Stiftung Liebenau

Ein integratives Wohnprojekt der Zukunft, das diese Bezeichnung mehr als verdient – mit Inklusionsangeboten für Menschen mit unterschiedlichen Handicaps. Das war ein Bauvorhaben der speziellen Art – und ganz nach unserem Geschmack. Als traditionsreiches Familienunternehmen besitzt für uns das Zwischenmenschliche seit jeher einen hohen Stellenwert.

Als Gewinner des von der Stiftung Liebenau ausgelobten Architekturwettbewerbs verantworteten wir die Bereiche Städtebau, Architektur, Brandschutz und Freianlagenbau.

In enger Abstimmung mit dem Auftraggeber erfolgte eine umfassende Objektplanung. Zielsetzung war eine hohe Lebensqualität der gegenwärtig 24 Bewohner sowie die Integration in die örtliche Umgebung. In diesem Sinne planten wir, einen von allen Seiten zugänglichen parkähnlichen Außenbereich, der auch alle Bewohner des gepflegten Wohnquartiers Galgenhalde zum Verweilen einlädt – ebenso die Bewohner des benachbarten Pflegeheims St. Meinrad.

Das Innere des Gebäudes besticht durch großzügige, helle und moderne Zimmer und Flurbereiche in natürlich warmen Farben – sowie einen weitläufigen Aufenthaltsraum. Dank der bewusst bodentiefen Fensterfront bietet sich einem von hier aus ein atemberaubender Blick auf die Ravensburger Türme der naheliegenden Altstadt.

Darüber hinaus begleitete das Team WURM den internen Workshop zur zukünftigen Gestaltung und Möblierung.

Ansichten
Zur Übersicht