Haus Regenta in Bad Schussenried - Umbau im laufenden Betrieb

von wurm – sicher gut bauen.

Das Wohn- und Pflegezentrum Haus Regenta in Bad Schussenried ist über Jahrzehnte aus unterschiedlichen Baukörpern und Umbauten entstanden. Momentan werden die drei Gebäude, auf unseren Plänen basierend, grundlegend saniert und modernisiert.
Während ein Teilbereich um zwei Etagen aufgestockt wird, werden im Hochhaus die bisherigen Loggien aufgegeben und der Wohnfläche zugeschlagen. Die neu entworfene Fassade wird in vorgefertigter Elementbauweise vorgebaut, wobei die typische 70er Jahre Gebäudestruktur weiterhin in der Fassadengestaltung ablesbar bleibt.

Das Gebäude ist nur teilweise leerstehend während dem Umbau, sodass besondere Vorkehrungen zur Aufrechterhaltung des verbleibenden Betriebes und der Sicherheit der Bewohner sowie Mitarbeiter getroffen werden mussten.

Nach dem Umbau liegt die Platzzahl der Einrichtung bei einer den Vorgaben entsprechenden Maximalgröße. Erforderliche Mindestmaßnahmen, die sich aus der Landesheimbauverordnung in Baden-Württemberg ergeben, sind die Umsetzung einer 100%-igen Einzelzimmerquote sowie die Schaffung von Individualbädern mit direktem Zugang aus den Bewohnerzimmern. Jedem Wohnbereich zugeordnet ist ein Gemeinschaftsraum. Zudem befinden sich im Erdgeschoss ein Café sowie die Verwaltungsräume und im Keller die Kapelle, ein Friseur, diverse Lagerräume, Umkleiden, Wäsche-, Haustechnik- und Hausmeisterräume.

wurm - sicher gut bauen.