"Rigips Trophy 2015/2016" für das Rathaus Tübingen – wurm-safeplan maßgeblich beteiligt

Gemeinsam mit der Bibliothek der Uni der Bundeswehr München in Neubiberg und der Elbphilharmonie Hamburg nominiert zu sein, das ist schon gut. Den Preis aber vor beiden zu gewinnen, das ist etwas Besonderes. So geschehen bei der "Rigips Trophy 2015/16" in der Kategorie Brandschutz: Die ausführende Firma Bohle gewann die begehrte Trophäe, und das Team von wurm-safeplan war maßgeblich beteiligt. Denn ihnen gelang es in Zusammenarbeit mit den Architekten von Weinbrenner-Single-Arabzadeh, die komplexen Anforderungen an den baulichen Brandschutz und die gestalterischen Vorgaben perfekt zusammenzubringen.

Die Arbeit war nicht umsonst: Denn die Rigips Trophy ist der von der Saint-Gobain Rigips GmbH im 2-Jahres-Turnus durchgeführte Branchen-Wettbewerb für das deutsche Fachhandwerk Trockenbau. Dabei werden von einer hochkarätigen, unabhängigen Jury aus Architekten, Bauingenieuren und Fachredakteuren die besten Ausbauprojekte in sieben Kategorien bewertet und acht Sieger bestimmt - beim Brandschutz freute sich wurm-safeplan.