Neuer Geschäftsbereich: Ergonomie am Bildschirmarbeitsplatz

von wurm – sicher gut bauen.

wurm-Mitarbeiterin Anita Barth erläutert das neue Geschäftsfeld Ergonomie am Bildschirmarbeitsplatz (Foto: Don Ailinger)

Immerhin sind nach dem Arbeitsschutzgesetzes (ArbSchG) „Sicherheit und Gesundheitsschutz der Beschäftigten bei der Arbeit zu sichern und zu verbessern“ (§ 1) – als „Grundpflicht des Arbeitgebers“ (§ 3) gilt es, die erforderlichen Maßnahmen zu treffen. Annette Wurm und Anita Barth erläuterten der versammelten wurm-Belegschaft, worum es geht – von den gesetzlichen Grundlagen bis zu den Bewertungskriterien. Dabei werden neben der Ergonomie ebenfalls thermische, hygienische, visuelle und auditive Behaglichkeit sowie Innenraumgestaltung bewertet. Sicher ist: wurm bietet das komplette Leistungsspektrum zum Thema – von der ergonomischen Arbeitsplatzbeurteilung über das maßgeschneiderte Angebot bis hin zur Umsetzung der Konzeption.