Module für Anschlussunterkunft in Überlingen geliefert

von wurm – sicher gut bauen.

wurm - sicher gut bauen | Anlieferung der Module

 

Die Module für die Anschlussunterkunft für Geflüchtete in Überlingen werden derzeit angeliefert und fertiggestellt. Die Bewohnerinnen und Bewohner können in der ersten und zweiten Novemberwoche in ihr neues Zuhause einziehen.

Bis zum ersten Oktober werden jede Nacht vier der Module angeliefert, insgesamt handelt es sich um 20. Dass das so lange dauert, liegt an der Übergröße der Module: sie können nur nachts und mit Begleitung der Polizei transportiert werden. Sind die Teile alle an Ort und Stelle – am Schättlisberg in Überlingen – geht alles ganz schnell: nur noch Restarbeiten wie das Pultdach, der Laubengang sowie die Treppe werden nötig sein, bevor die 42 Bewohnerinnen und Bewohner Anfang November die zehn Wohneinheiten beziehen können. Der hohe Vorfertigungsgrad, den die Firma VARIAHOME mit ihren Modulen bietet, lässt eine solch schnelle Fertigstellung zu – nur die Verbindungen und Türen müssen noch vor Ort finalisiert werden, die Küchen werden just in time geliefert und eingebaut. Die Freianlagen werden zwar bis zum Einzug nicht fertiggestellt sein, doch die folgen direkt im Anschluss. Abhängig davon, wie der Winter sich gestaltet, werden die Arbeiten voraussichtlich bis Ende des Jahres abgeschlossen sein.

Über den Beginn des Projektes berichteten wir bereits: Die Stadt Überlingen beauftragte, ein Gebäude zu errichten, das zeitlich flexibel ab- und an anderer Stelle wieder aufgebaut werden kann. So stammen die Architektur des zweigeschossigen Hauses und die Planung der Freianlagen aus der Feder der Architekten von wurm – sicher gut bauen. Ursprünglich wurden zwei Bauabschnitte für rund 100 Bewohnerinnen und Bewohner geplant, zunächst wird nur der erste Abschnitt realisiert. Der L-förmige Baukörper besteht aus zwei über Eck angeordneten Häusern, die durch eine Treppe verbunden sind. Sie gruppieren sich um einen begrünten Innenhof, der viel Raum für gemeinsame Aktivitäten bildet.

Updates zum Projektstand finden Sie hier auf unserem Blog.