Neubau Kindertages­stätte Dresden-Mickten

84 Kinder finden heute in der 2014 eröffneten Kindertagesstätte „An der Elbe“ in der Kötzschenbrodaer Straße in Dresden-Mickten Platz – Hochwasserschutz inklusive.

Zwei schräge, jeweils zweigeschossige Gebäuderiegel, verbunden durch ein Erschließungselement, bieten alle notwendigen Räume in kompakter und klarer Bauweise an.

In den Gebäuden werden in drei Kindergartengruppen die größeren Kinder bis zum Grundschulalter untergebracht, in zwei Krippengruppen wird Betreuung für Kleinstkinder angeboten.

Eine Besonderheit der Architektur stellt das Erschließungselement dar, welches – konzipiert als Spielflur – über ein besonders cleveres Brandschutzkonzept funktioniert.

Der erforderliche Hochwasserschutz am Standort, einem ehemaligen Arm der Elbe, trug dazu bei, dass der gesamte Gebäudekörper aufgeständert in der Außenanlage schwebt.

 



Kategorie:

Architektur

Ihr Ansprechpartner
Wieke Felchner-Radig
Wieke Felchner-Radig Dipl.Ing. Architektin Büroleitung Pirna 03501 4600-13 E-Mail


Zur Übersicht